Flat Iron Steak

Das Schulterscherzel alias Schaufelstück - vom Angelsachsen auch Top Blade Roast genannt, ist ein besonders saftiges Teilstück, das sich auch in der Wiener Siedefleischküche großer Beliebtheit erfreut. Aufgrund seiner kurzen Fasern und seines delikaten Aromas ergibt es jedoch auch einen ausgezeichneten Schmorbraten - und auf spezielle Weise zugerichtet sogar zwei Flat Iron Steaks, wenn Qualität und Reife des Fleisches stimmen.

Dafür gehört das Schulterscherzel rundum gründlich zupariert und wird dann entlang der markanten Sehne in der Mitte des Muskels der Länge nach geteilt. Diese Sehne wandert in die Suppe, und die verbleibenden flachen Fleischteile in der Form eines Bügeleisens werden auf dem Grill "medium rare" gegart, um dann zum Servieren in Tranchen geschnitten zu werden.