Schulter

Schulter
Schulter

Für das BBQ wird die entschwartete Schweinsschulter gerne "wie gewachsen" - also mit Knochen - verwendet, wobei hier klassisch ein Teilstück namens Boston Butt Verwendung findet. Stundenlang bei relativ niedrigen Temperaturen geräuchert, entsteht daraus das populäre Pulled Pork.
Charakteristischerweise beinhaltet der Boston Butt die Schulter mit Knochen sowie einen Teil des Schweinehalses mit dem berühmten "Money Muscle". Dieser hat seinen Namen von den US-BBQ-Turnieren, da dieses Fleischstück oft den Sieg und somit das Preisgeld brachte.

Für Schultersteaks wird das Teilstück in Dicke Schulter, Dünne Schulter und Meisel zerlegt. Für das direkte Grillen und Kurzbraten wird das eher feste Fleisch von Häuten und Sehnen befreit. Schultersteaks mit oder ohne Knochen ergeben magere, aber dennoch saftige Steaks, wenn sie nicht zu lange gegart werden.